Keltische Kraftorte

Welche Bedeutung hatte Stonehenge?

12. Oktober 2018

Eines der faszinierendsten Heiligtümer Englands, ist natürlich Stonehenge. Wer oder was erschuf Stonehenge und warum? Diese Fragen begeistern Menschen, Historiker und Archäologen seit Jahrhunderten. Für die einen ist es ein astronomischer Kalender, für die anderen eine Kultstätte unserer Vorfahren, wo sie ihre hohen Feiertage feierten.

Ich denke, wir sollten nicht so einseitig denken, wenn wir die wahre Bedeutung von Stonehenge für uns erkunden wollen.

Wie verhält es sich zum Beispiel mit einer Kirche? Wenn wir sagen würden, eine Kirche ist nur für Beerdigungen da, wäre das ein sehr eingeschränktes Bild und auch nicht wahr, denn sie erfüllt multible Aufgaben in unserer christlich-abendländischen Gesellschaft.

Sie ist der Mittelpunkt der lokalen Gemeinde. In ihr werden hohe Feiertage wie Ostern und Weihnachten gefeiert. Sie bietet Raum für Taufen, Hochzeiten, Beerdigungen und die heilige Kommunion… oder auch nur für das sonntägliche Senioren-Bingo! Sie bietet Schutz und ist ein Ort der Zuflucht, ganz im Sinne der christlichen Nächstenliebe. Sie ist eine ethische Institution, und fungiert wie ein energetischer Anker, welcher christlicher Werte und Tugenden, gleich eines Leuchtturmes, in die Welt hinausstrahlt.

Ich denke nichts anderes waren die heiligen Stätten unserer Vorfahren! Sie waren all dies und noch viel mehr. So ist Stonehenge für mich persönlich auch noch ein Portal zu intergalaktischen Ebenen, wo wir uns mit dem Wissen unserer Sternengeschwister verbinden können. Genauso ist ein Kraftort, der auf starken Erdenergien gebaut wurde.

Ich spüre diese Portal Energie ganz stark, wenn ich mich mit dem Preseli Bluestone verbinde, welcher auch als Stonehenge Stone bekannt ist, da der innere Kreis aus diesem Stein gemacht ist. Ich denke, dass er uns helfen kann, wenn wir dies wünschen, uns mit anderen Welten zu verbinden.

Stonehenge in England
Geschliffener Stonehenge Stone

    Leave a Reply