Instagram

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Folge mir!

Selbstheilung

Toxische oder heile Beziehung?

22. September 2018

Drum prüfe wer sich ewig bindet...

Die meisten Menschen haben es schon einmal erlebt, wie es sich anfühlt in einer toxischen Beziehung zu sein. Eine toxische Beziehung ist das Gegenteil einer liebevollen, nährenden und stärkenden Beziehung. Wenn wir die beiden Tarotkarten, die Liebenden und der Teufel, nebeneinander legen, sehen wir auf beiden Karten ein Liebespaar. Auf der einen Karte ist das Liebespaar durch eine schöne und freie Herzensverbindung verbunden, auf der anderen Karte sind die beiden mit Ketten um den Hals, wie Sklaven an den Teufel gebunden. Der Teufel hat hier eine starke Symbolik, denn er steht für die Unfreiheit die in dieser Bindung liegt, welche ein großer Teil der toxischen Beziehung ist. Egal was man versucht und wie sehr unser Umfeld auch noch so gut auf uns einredet, man kommt einfach nicht davon los! Somit nimmt die Beziehung immer wieder die gleiche Dynamik, von Trennung, kurzer Versöhnung und Trennung an. Um aus einer toxischen Beziehung auszubrechen, verlangt es eine große Menge an Willenskraft. Gerade in Momenten der Einsamkeit, des Schwelgens in schönen Momenten und der zigtausendsten Hoffnung, dass er oder sie sich jetzt doch endlich geändert hat!

In einer Beziehung zu sein, ist wie in einer Seilschaft mit einem anderen Bergsteiger im Hochgebirge zu sein. Diese Bindung soll in den gefährlichen alpinen Lagen beide Partner stärker machen, in dem man sich gegenseitig halt gibt, es kann aber auch sabotierend sein, wenn beide Partner nicht gleichermaßen geübt sind. Das heißt sprichwörtlich, man kann zusammen die höchsten Gipfel erklimmen oder sich auch gnadenlos zu Tode stürzen. Es hängt ganz von der Erfahrung und der Geschicktheit der Bergleute ab, sowie der Dynamik die in ihrer Beziehung liegt, wie sie mit den gebotenen Herausforderungen umgehen. Wenn man sich dieses Bild vor Augen führt, dann ist klar, dass man sich natürlich einen reifen Partner möchte, auf welchen man sich in den Stürmen des Lebens verlassen kann. In einer toxischen Beziehung kann man sich leider immer nur vor Augen führen, dass der momentane Partner, nicht der Richtige für die Seilschaft ist, und dass diese Beziehung einen konstant nach unten zieht und stete Absturzgefahr herrscht!

Schamanen und hellsichtige Menschen wissen, dass wir mit jedem Menschen, mit dem wir zusammen sind, energetische Schnüre aufbauen. Der Unterschied zwischen toxischer und heilsamer Verbindung besteht also nur in der Qualität der Schnüre. Von dem her ist es auch Teil der eigenen persönlichen Reife, klug zu wählen, mit wem man sich in einer Seilschaft ins Hochgebirge wagt!

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Hier gibt es noch mehr:

    Leave a Reply